• +49.511.712600

Colocation Bestellung:

1 Höheneinheit Colocation

Server Colocation - 1 Höheneinheit

  • Serverstellplatz 19“ – 1 Höheneinheiten
  • 100 Mbit/s Full-Duplex Port
  • 230V Schuko-Anschluss
  • 200 GB Datentransfer
  • IP-Adresse bis zu 4 gemäß RIPE-Richtlinien**
Grundpreis*
29Monatlich
Angebot über die Bereitstellung von Leistungen durch die Hostway Deutschland GmbH (im folgenden ‚Hostway Deutschland’)

Vertragslaufzeit: Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten. Nach Ablauf wird der Vertrag automatisch um 3 weitere Monate verlängert, wenn er nicht mit einer Frist von 30 Tagen vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.

Vertragspartner:
Anschrift:
Kontaktdaten:
Bankeinzugsermächtigung:

Rechenzentrum:

  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
  • Notstromgenerator
  • Redundantes Klimasystem (N+1)
  • Doppelboden
  • Brandmeldeanlage mit Rauch- und Handmelder
  • Performanter und redundanter Backbone: Redundanz sowohl in der Anbindung (zahlreiche IP-Upstreams und Peerings mit verschiedenen Carriern) als auch im Routing-Equipment

Service:

  • 24/7 kostenfreie Servicehotline
  • 24/7 Monitoring der Serverdienste
  • 24/7 Reboots, Resets, Remote Hands
  • 24/7 Zutritt zum Rechenzentrum
  • Erstellung eines Notfallplanes für den Störungsfall
  • IP-Adressraum gemäß RIPE-Richtlinien
  • 99,99% Backbone-Verfügbarkeit

Weitere Optionen

CPU Kerne

(€ 7,90 monatlich pro CPU-Kern; z.B. “4” für 1x Quad-Core CPU)

Zusätzlicher Datentransfer


Preis je weiteres GB Datentransfer € 0,19 (€ 0,16 zzgl. MwSt.) Weitere Traffic-Kontingente auf Anfrage

Firewallschutz:

Monatliche Gebühr: € 9
Einmalige Gebühr: € 39
Datensicherung

Datensichung pro Monat: € 39
Einmalige Gebühr: € 39
Jedes weitere GB Backup-Speicher: € 0,39 pro Monat
Schuko-Anschluss

Weiterer Schuko-Anschluss
Monatliche Gebühr: € 9,95

Sonstige Bestimmungen

Inhalte

Der Kunde erwirbt von Hostway Deutschland für die Dauer dieses Vertrages das Nutzungsrecht für den gemäß diesem Vertrag zur Verfügung gestellten Serverstellplatzes im Rechenzentrum von Hostway Deutschland. Für die Serverinhalte, insbesondere der im Internet öffentlich zugänglichen, haftet ausschließlich der Kunde selbst. Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er keine gegen Urheberrechte oder sonst geltendes Recht verstoßende Daten oder Inhalte auf den Servern ablegt.

Verfügbare Bandbreite

Dem Kunden wird ein shared 100 Mbit/s – Port zur Verfügung gestellt. Werden durch ordentliche Servernutzung über einen Zeitraum von 4 Tagen mehr als 15 Mbit/s – durchschnittliche Bandbreite in Anspruch genommen oder nachhaltig Spitzenwerte von über 30 Mbit/s Bandbreitennutzung erreicht, muss im Interesse aller Kunden und zur Gewährleistung einer adäquaten Kundenanbindung kurzfristig auf eine dedizierte Anbindungsmöglichkeit ausgewichen werden.

Die Freischaltung eines dedizierten 100 MBit/s – Ports kann z.B. zum Preis von einmalig € 349 (€ 293,28 zzgl. MwSt.) beauftragt werden. Für dedizierte Uplinks ist der (shared) Firewallschutz nicht verfügbar. Informationen über die Möglichkeiten der Nutzung von dedizierten Security Appliances sind beim Vertrieb von Hostway Deutschland erhältlich.

Zugriffssicherheit

Außerdem trifft der Kunde Schutzmaßnahmen gegen Missbrauch seiner Systeme (z.B. Virenschutz, Schutz vor DDoS-Attacken etc.). Der Kunde ist für Schaden verantwortlich, der auf seinen Servern aufgrund von Sicherheitslücken in von ihm betriebenen Anwendungen oder Webskripten, sowie fahrlässiger Benutzung des Servers, hervorgerufen wird. Hostway Deutschland bietet dem Kunden die Möglichkeit an, optionale Zusatzleistungen wie Firewallschutz und Sicherheitsupdates im Rahmen dieses Vertrages zu buchen. Diese von Hostway Deutschland durchgeführten Schutzmassnahmen verringern deutlich das Risiko von Hackerangriffen und anderen böswilligen Zugriffen auf das System, schließen dieses jedoch nicht komplett aus. Hostway Deutschland kann für diesen Fall keine Haftung übernehmen. Insbesondere können schützende Maßnahmen auf Betriebssystems-Ebene ihre Wirkung verlieren, wenn unsichere Serverapplikationen und –skripte auf dem Server betrieben werden, für die der Kunde selbst haftet.

Sollte der vom Kunden betriebene Server die Sicherheit oder Verfügbarkeit von Routingsystemen, Infrastruktur oder Netzsegmenten gefährden, wie etwas durch (Distributed) Denial of Service (D) Dos Attacken, ist die Hostway Deutschland GmbH zur sofortigen unangekündigten Sperrung der Netzanbindung berechtigt, unabhängig davon, ob der Server Ausgangs- oder Zielpunkt der Attacke ist. Sollte aufgrund des Ausmaßes der Bedrohung der Kunde nicht vorab hierüber informiert werden können, wird dieser so schnell wie möglich über die Maßnahme in Kenntnis gesetzt. Nach Rückmeldung des Kunden, dass die Beeinträchtigung behoben wurde, wird der Server schnellstmöglich wieder ans Netz angeschlossen.

Der Kunde verpflichtet sich die ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht zum Zwecke von Hacking (unbefugtes Eindringen in fremde Systeme), Spam / Mail-Bombing (Behinderung fremder Systeme durch Versenden oder Weiterleiten von Datenströmen oder Emails), Port-Scanning (Suche nach offenen Zugängen zu fremden Systemen), Fälschen von IP-Adressen, Mail- und Newsheadern, sowie zur Verbreitung von Virussoftware zu verwenden. Bei Verstoß ist die Hostway Deutschland GmbH zur sofortigen Zurückhaltung / Sperrung aller Leistungen berechtigt und behält sich ausdrücklich das Recht, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und den durch Behebung von Beeinträchtigungen aufgrund dieser Aktivitäten entstandenen Aufwand dem Kunden in Rechnung zu stellen.

Datensicherheit

Der Kunde haftet selbst für die Sicherheit seiner Daten auf dem Server. Im Rahmen dieses Vertrages besteht die Möglichkeit, externe Datensicherung über gesichertes Netzwerk zu buchen. Wird dieser Dienst nicht in Anspruch genommen, wird dem Kunden ausdrücklich empfohlen, sich um eine regelmäßige Datensicherung seiner Daten zukümmern.

Technikereinsätze

Für Consulting, Systems-Engineering und andere im Vertrag nicht abgedeckte Leistungen kann der Kunde auf Anfrage rund um die Uhr auf die Technik von Hostway Deutschland zurückgreifen. Jeder Technikereinsatz zu den Kernzeiten (Mo. – Fr. 09:00 – 19:00 Uhr) wird mit dem Stundensatz von € 117,81 (€ 99,00 zzgl. MwSt.) abgerechnet. Außerhalb dieser Zeiten wird ein Aufschlag von 100% erhoben. Die Verfügbarkeit von Technikern zu jedem Zeitpunkt bzw. innerhalb einer maximal garantierten Reaktionszeit kann nur nach vorheriger Absprache oder bei Abschluss eines entsprechenden SLA gewährleistet werden.

Weisungsbefugte Kontaktpersonen

Person 1
Person 2
Person 3
Person 4

*Strom- und Klimapauschale: € 7,90 pro Monat pro CPU-Kern bzw. bei Rack-Colocation auf Anfrage. Einmalige Bereitstellungsgebühr: € 39 für einzelne Höheneinheiten und € 599 für Rack-Colocation. Preise inkl. ges. MwSt.

**Die Zuweisung von bis zu max. 4 IP-Adressen benötigt keinen IP-Antrag seitens des Kunden, unter der Voraussetzung, dass es noch keine bestehenden Zuweisungen von IP-Adressraum gibt. Für Zuweisungen von mehr als 4 IP-Adressen, ist vom Kunden ein entsprechender IP-Antrag auszufüllen. Alle IP-Adressraum-Zuweisungen erfolgen gemäß RIPE-Richtlinien nur mit entsprechender technischer Begründung und unter Berücksichtigung bereits vorhandener Zuweisungen (ggf. auch bei anderen Providern), welche vom Kunden zu dokumentieren und zusammen mit dem IP-Antrag einzureichen sind.

Unsere Antwort zum Thema Colocation